DE | EN

Jazz, so Miles Davis, sei ein Wort des weissen Mannes. Wir sprechen an der Hochschule der Künste Bern HKB daher lieber von contemporary oder improvised music. Dies auch deshalb, weil unter dem Begriff Jazz ein Idiom verstanden wird, das uns für unsere Ausbildung zu eng gefasst erscheint. Wir sind ein Ort sowohl des Experiments wie der Traditionspflege und befinden uns gleichsam in der Mitte. Unsere Aufgabe ist die Vermittlung von Grundlagen bei gleichzeitiger Offenheit für das Ungesicherte und die Suche nach Neuem.

Damit verbunden ist die Verpflichtung, Musik nicht nur als disziplinäre Kunstgattung zu verstehen, sondern sich auch zu öffnen für andere Gattungen, Neugierde zu entwickeln für andere Denkweisen und den Austausch in gemeinsamen Projekten zu suchen. Unsere Dozierenden sind in der aktuellen internationalen Jazzszene äusserst präsent und bringen die Erfahrungen aus ihrer Konzerttätigkeit und vom aktuellen Musikmarkt in den Unterricht ein. Die Berner Jazzszene ist eine der aktivsten der Schweiz und stark mit unserer Hochschule verknüpft. Studierende erhalten gleich zu Beginn des Studiums die Möglichkeit, sich regelmässig öffentlich zu präsentieren. Durch wöchentlich stattfindende Jams etwa kommen sie früh mit der Szene in Kontakt. Regelmässig stattfindende Masterclasses mit international etablierten Musikerinnen und Musikern vermitteln wichtige Impulse und regen dazu an, das eigene Schaffen weiterzuentwickeln und zu reflektieren.

Unseren Studierenden stehen ein eigener Campus und zahlreiche Unterrichtsräume zur Verfügung. In Gehdistanz zum Hauptstandort am Eigerplatz Bern verfügen wir über grosse Ensembleräume, 14 grosszügige individuelle übungszellen, Aufenthaltsraum, Arbeitsplätze, Küche u.a.m. zur freien Nutzung. Sämtliche Räume sind mit ausgezeichneten Instrumenten und neuester Technik ausgestattet, im professionellen Aufnahmestudio finden fast rund um die Uhr Aufnahmen statt. Den Jazzstudierenden stehen zudem auf Reservation auch alle anderen Räumlichkeiten des Fachbereichs Musik zur Verfügung.

Die HKB ist eine umfassende Kunsthochschule – Jazz, Klassik, Oper, Medienkunst, Gestaltung, Fine Arts, Literatur, Theater und andere Kunstgattungen bieten wertvolle Anreize für disziplinübergreifende Projekte.

— Valérie Portmann
Leiterin Studienbereich Jazz HKB

Events

Alle Veranstaltungen des Studienbereichs HKB Jazz

Jazz studieren in Bern

Bereits 1967 wurde unter dem Namen «Swiss Jazz School» die erste autonome Jazzschule Europas gegründet mit dem Angebot eines kontinuierlichen Jazzunterrichtes. Mittlerweile gehört die traditionsreiche Abteilung zum Fachbereich Musik an der Hochschule der Künste Bern, einer der führenden grossen Kunsthochschule der Schweiz.

Nach dem dreijährigen Grundstudium Bachelor of Arts in Musikschliessen die Masterstudiengänge an, die zur Berufsbefähigung führen. Die Vertiefungen in Composition & Arrangement, Performance oder Pedagogy bieten viel Auswahl und ermöglichen eine breite Palette an individuellen Profilen.

Der Studienbereich Jazz ist Mitglied der Direktorenkonferenz Schweizer Jazzschulen DKSJ.